Einbürgerungstest

Ab September 2008 müssen Ausländer, die die deutsche Staatsbürgerschaft erlangen möchten, einen „Einbürgerungstest“ in Form einer offiziellen Prüfung, die 25,00 € kostet und 60 Minuten dauert, ablegen.

Unsere Volkshochschulen Fulda sind amtlich zugelassene Prüfstellen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zur Abnahme der Einbürgerungstests.
Einbürgerungswillige können dort den seit September 2008 geforderten Einbürgerungstest ablegen.

Die nächsten Termine für die Einbürgerungstests finden Sie unter der Rubrik "Programm / Sprachen".

Die Gebühr beträgt 25,00 €. (Anmeldeschluss in der Volkshochschule ist vier Wochen vor dem jeweiligen Termin).
Die Veranstaltung findet in der Volkshochschule der Stadt Fulda, Unterm Heilig Kreuz 1, 36037 Fulda, statt.
Bei Interesse werden auch Vorbereitungskurse auf den Test eingerichtet.

Weitere Informationen und Anmeldungen: vhs Stadt Fulda, Unterm Heilig Kreuz 1, 36037 Fulda, 0661 102 1474 und -77.

Aus einem Katalog von insgesamt 330 Fragen werden jeweils 33 zum Ankreuzen ausgewählt, von denen der Prüfling dann mindestens 17 richtig beantworten muss. Die meisten Fragen beziehen sich auf die Bundesrepublik Deutschland insgesamt (Geschichte, Politik, Geografie, Kultur etc.), es sind aber auch länderspezifische Fragen mit dabei, wie z.B. nach den Farben der hessischen Landesflagge. Der Fragenkatalog ist seit kurzem im Internet nachzulesen und zwar über die Webseite des Bundesministeriums des Inneren unter www.bmi.bund.de. Der neue Einbürgerungstest kann bei Nichtbestehen beliebig oft wiederholt werden.