BP10127E Juden in Fulda

Beginn Mi., 06.10.2021, 17:00 - 18:30 Uhr
Kursgebühr 5,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Anja Listmann

Die rund 1000jährige Geschichte der Juden in Fulda ist geprägt von immer wiederkehrender Verfolgung und Neuanfang.
In ihren Blütezeiten lehrten berühmte Rabbiner in der Stadt, Fulda war einer der fünf jüdischen Gerichtshöfe in Deutschland und die einstige Talmudschule ist noch heute über die Grenzen Deutschlands hinaus berühmt.
Bis zum 19. Jahrhundert war der Großteil des jüdischen Lebens auf das Gebiet an der 1938 zerstörten Synagoge konzentriert, im Mittelalter befand sich hier ein Ghetto.
Bei dem Stadtspaziergang, der am Platz der zerstörten Synagoge beginnt und am Jerusalemplatz endet, erkunden wir einige zentrale Situationen des jüdischen Fulda vom Mittelalter bis heute.



Warenkorb
Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
06.10.2021
Uhrzeit
17:00 - 18:30 Uhr
Ort
Treffpunkt vor der vhs, Unterm Heilig Kreuz 1